fbpx
Die Moderatoren Mag. Robert Pinzolits und Dr. Ferdinand Wolf moderieren die Diskussion

Das war der Kick-Off der neuen Initiative!

Ein Kurzbericht.

Zuletzt aktualisiert:

Die Präsentation unserer Initiative ist erfolgt und es darf ein erstes Resümee gezogen werden! Die Arbeit der vergangenen Wochen hat sich gelohnt. Beinnahe einhundert interessierte Menschen unserer Gemeinde haben sich in der Schmankerlwelt der Familie Pinter in Hornstein eingefunden. Alle Sitzplätze waren gefüllt und der Raum war bis auf den letzten Stehplatz besetzt. Somit war die Veranstaltung für unsere Initiative und – wir glauben auch – für die anwesenden HornsteinerInnen und Hornsteinern ein voller Erfolg!

Das Interesse und die Beteiligungen an der Diskussion zeigte klar, dass es viele Fragen zu stellen und auch zu beantworten gibt. Diesen Bedarf haben wir in den letzten Monaten der Beobachtung der gesellschaftspolitischen Gegebenheiten für uns erkannt. Dieser Bedarf soll nun mit der Initiative und unserer Vorhaben gedeckt werden: durch regelmäßige Dialogabende und zwar 8-10 mal im Jahr, die wir ab sofort planen.

Dr. Ferdinand Wolf moderiert.

Im Vorfeld der Veranstaltung hatten wir gehofft, möglichst viele Meinungen und Standpunkte im Publikum wiederzufinden. Unsere Erwartungen wurden dahingehend nicht enttäuscht. Die unterschiedlichen vertretenen Positionen im Publikum waren spätestens aber nach Beginn der Diskussion zur Petition »Alten Schule« sichtbar.

Ein besonderer Gast der sich ebenso eingefunden hatte, war Bürgermeister und Empfänger der Petition, Christoph Wolf. Begleitet von einigen Gemeinderäten der ÖVP, hat sich Bgm. Wolf einigen der Fragen aus dem Publikum gestellt. Eine Klärung des gesamten Sachverhalts der Alten Schule konnte die Diskussion nicht leisten. Aber das war auch nicht die Erwartung, die wir vermittelt haben. Dass die Alte Schule „nur“ als Teil einer viel größeren Diskussion und als Herausforderung für die Gemeinde  zu sehen sei, nämlich der Gesamtwicklung des Ortsbildes Rechnung zu tragen, das wurde durch die Unterschiedlichkeit der Publikumsfragen schnell deutlich. Der Wunsch zur weiteren detaillierten Auseinandersetzung mit diesem Thema wurde seitens des Publikums klar formuliert.

Architekt Günther Spielmann im Gespräch mit Bgm. Christoph Wolf (dem Ausgang nahe)

Im Anschluss wurde die weitere Vorgehensweise zur Petition dargestellt. Konkret: die offizielle Übergabe der Petition an den Bürgermeister. Der Termin stand am Abend der Präsentation noch nicht fest. (Anm. der Redaktion: In der Zwischenzeit wurde ein Übergabetermin zwischen der Initiative und dem Bürgermeister vereinbart. Die Übergabe findet am Montag, 26. August 2019 im Rathaus unserer Gemeinde statt.)

Mit Ende des Hauptteils des Abendprogramms haben wir den ersten Dialogabend für 25. September 2019 angekündigt. Weitere Infos folgen!

Als Abschluss der Präsentation hielt Prof. Dr. Günther Stefanits einen Kurzvortrag über die Geschichte des Ortskerns unserer Gemeinde. Der unlängst mit dem Burgenländischen Landeskulturpreis als Anerkennungspreis geehrte Hornsteiner, gewährte allen Gästen einen Überblick über die historische Entwicklung unserer Gemeinde. Ausgehend vom Thema »Alte Schule« war Dr. Stefanits Vorführung anregend für weiterführende Gespräche. Diese wurden nach dem Ende der Präsentation im Hof ausgiebig fortgesetzt.

Ein Interessanter Vortrag von Prof. Dr. Stefanits zum Abschluss eines spannenden Abends

An dieser Stelle bedanken wir uns beim Team der Schmankerlwelt für das hervorragende Service und die Ermöglichung der Veranstaltung. Ebenso danken wir allen Hornsteinerinnen und Hornsteinern die unserer Einladung gefolgt sind. Wir freuen uns auf den 25. September (Ort wird noch bekanntgegeben)!

 

 

 

 

 

Über diese Initiative

Die Initiative Zukunft Hornstein ist ein Dialog- und Bürgerforum für die Menschen der Gemeinde Hornstein.

Wir sind ehrenamtlich engagiert und haben es uns zum Ziel gesetzt, die Entwicklungen in Hornstein zu verfolgen, darüber zu informieren, Ideen einzuholen sowie selbst einzubringen, kritisch zu hinterfragen und zur Diskussion zu stellen.

Anmelden

Benutzername
E-Mail
Geben Sie einen Benutzernamen oder Ihre E-Mailadresse ein